Ausdruck von www.aidshilfe-stuttgart.de am 06.07.2022:

“Drogentotengedenktag” 2014 – “Leben akzeptieren – Sterben verhindern”

Das Stuttgarter Aktionsbündnis „Gedenktag für die verstorbenen Drogenabhängigen Stuttgart“ lädt anlässlich des „Nationalen Gedenktages für verstorbene Drogenabhängige“ am 21. Juli zu Veranstaltungen ein. Schirmfrau: Karin Maag, MdB.

In Stuttgart organisiert das Aktionsbündnis „Gedenktag für verstorbene Drogenabhängige Stuttgart“ seit 2000 verschiedene Veranstaltungen und Aktionen zum “Drogentotengedenktag”. 2014 nun dankenswerterweise unter der Schirmherrschaft der Stuttgarter Bundestagsabgeordneten Karin Maag. Motto: „Leben akzeptieren – Sterben verhindern“.

Stuttgarter   

  Stuttgarter “Drogentotengedenktag” 2014

“Drogenpolitisches Gespräch”: Am Montag, 21. Juli 2014, um 10.30 Uhr lädt das Stuttgarter Aktionsbündnis „Gedenktag für die verstorbenen Drogenabhängigen Stuttgart“ alle Verantwortlichen und Interessierten zum “Drogenpolitischen Gespräch” mit der Schirmherrin Karin Maag in die Stuttgarter Leonhardskirche (www.leonhardskirche.de) , Leonhardsplatz 26, 70182 Stuttgart ein, um miteinander über aktuelle Fragen und Entwicklungen in der Drogenhilfe zu reden.

“Stilles Gedenken”: Ab 11.30 Uhr sind Angehörige und Freunde eingeladen, in der Leonhardskirche in Stille ihrer Verstorbenen zu gedenken.

“Gedenkfeier/Aktion auf dem Leonhardsplatz”: Um 12.00 Uhr findet dann auf dem Platz vor der Leonhardskirche eine Gedenkfeier statt, bei der Karin Maag ein Grußwort sprechen wird. Mit Luftballons wird symbolisch der verstorbenen Drogenabhängigen gedacht.

Der Flyer zum Stuttgarter “Drogentotengedenktag” am 21. Juli 2014 findet sich hier zum Download. [ca. 679 KB]

Pressemitteilung des Aktionsbündnis „Gedenktag für die verstorbenen Drogenabhängigen Stuttgart“ zum “Drogentotengedenktag” 2014 zum Download. [ca. 205 KB]

Infoblatt des JES-Bundesverbandes zum “Drogentotengedenktag” 2014 zum Download. [ca. 260 KB]

Weitere Informationen zum “Nationalen Gedenktag für verstorbene Drogenabhängige” und zum Aktionsbündnis “Gedenktag für die verstorbenen Drogenabhängigen Stuttgart” finden sich hier.

Nähere Auskünfte erteilen gerne:

  • Dr. Thomas Kleine, Seelsorger für AIDS- und drogenkranke Menschen, Die Brücke e.V, E-Mail: thokleine@t-online.de, Tel: 0711/295711