Ausdruck von www.aidshilfe-stuttgart.de am 05.07.2022:

Patientencafé am 23.07.2015: „Von der Last der Lust – oder wenn Sexualität zur Sucht wird.“

Hans-Peter Diez, Dipl.-Sozialpädagoge (FH), von der AIDS-Hilfe Stuttgart e.V., und Gerd Brunnert, Leiter der AIDS-Beratungsstelle der Evangelischen Gesellschaft Stuttgart e.V., laden ganz herzlich zu einer weiteren Veranstaltung im Patientencafé ein.

Die AIDS-Hilfe Stuttgart e.V. und die AIDS-Beratungsstelle der Evangelischen Gesellschaft Stuttgart e.V. laden für

  

  

Donnerstag, 23. Juli 2015, 19.00 Uhr – 21.30 Uhr,
zu einer weiteren Veranstaltung im Rahmen des gemeinsamen Informations- und Diskussionsforums Patientencafé

mit dem folgenden Thema ins Café Tocchetto, Evangelische Gesellschaft Stuttgart e.V., Haus der Diakonie, Büchsenstr. 34-36, 70174 Stuttgart, ein:

„Von der Last der Lust – oder wenn Sexualität zur Sucht wird.“

Referent:

Diplom-Psychologe Christopher Knoll,
Beratungsstelle der Münchner AIDS-Hilfe e.V.

Moderation: Hans-Peter Diez, Dipl.-Sozialpädagoge (FH), AIDS-Hilfe Stuttgart e.V. und Gerd Brunnert, Leiter der AIDS-Beratungsstelle der Evangelischen Gesellschaft Stuttgart e.V.

Bei einer Hypersexualität nehmen die Symptome einer suchthaft entwickelten Sexualität im Laufe der Zeit immer mehr zu. Der davon betroffene Mensch steigert seine sexuellen Betätigungen fortwährend. Dabei lässt die Befriedigung nach und der Einfluss auf das übrige Leben wird immer größer. Menschen mit einem so gesteigerten sexuellen Verlangen verspüren einen nicht mehr zu kontrollierenden Drang, ihre Sexualität auszuleben. Das auf diese Weise außer Kontrolle geratene sexuelle Verlangen kann gravierende negative Folgen haben. So entstehen bei Sexsüchtigen oft schwere Partnerschaftsprobleme. Außerdem ist das Risiko, sich mit sexuell übertragbaren Erkrankungen zu infizieren, stark erhöht. Nicht zuletzt kommt es häufig zu finanziellen oder beruflichen Schwierigkeiten, da der Betroffene zunehmend mehr Zeit und Geld in seine Sucht investiert. Im Rahmen unserer Veranstaltung soll über die Ursachen einer suchthaft entwickelten Sexualität ebenso informiert werden, wie über aktuelle Möglichkeiten der Therapie und der Behandlung.

Wie immer bleibt ausreichend Raum für Fragen und Diskussionen zum Thema.

Der Flyer zur Veranstaltung findet sich hier als pdf-Dokument zum Download. [ca. 282 KB]

Eine vorläufige Übersicht aller bis Anfang 2016 geplanten Veranstaltungen im Rahmen des Informations- und Diskusssionsforums Patientencafé gibt es hier als pdf-Dokument zum Download. [ca. 270 KB]

Mehr Informationen zum gemeinsamen Informations- und Diskussionsforum Patientencafé der AIDS-Hilfe Stuttgart e.V. und der AIDS-Beratungsstelle der Evangelischen Gesellschaft Stuttgart e.V. finden sich hier.

Wegbeschreibung zum Café Tocchetto.

Nähere Auskünfte erteilt gerne:

  • Hans-Peter Diez, Diplom-Sozialpädagoge (FH), AIDS-Hilfe Stuttgart e.V., Präsenzzeit in der Geschäftsstelle: Mittwoch 15.00 Uhr – 17.00 Uhr, E-Mail: hans-peter.diez@aidshilfe-stuttgart.de, Tel.: 0711/22469 – 13.