Ausdruck von www.aidshilfe-stuttgart.de am 05.07.2022:

Seminar “HIV, Hepatitis C und Drogen”

Die AIDS-Hilfe Stuttgart e.V. bietet mit freundlicher Unterstützung durch MSD SHARP & DOHME GMBH ein Seminar zum Thema “HIV, Hepatitis C und Drogen” an.

Für Menschen mit HIV/AIDS und für von HIV besonders gefährdete Menschen gibt es im Bezug auf Hepatitis C und Drogengebrauch besondere Implikationen. Entsprechend fordern die Beratung und Betreuung von Menschen mit HIV/AIDS und die Beratung von durch HIV besonders gefährdeten Menschen auch beim haupt- und ehrenamtlichen Fachpersonal spezielle Kompetenz.

  

  

Die AIDSHilfe Stuttgart e.V. lädt deshalb haupt und ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im (AIDS-)Hilfesytem sowie kooperierender Institutionen herzlich zu einem zweiteiligen Fortbildungsseminar mit dem folgenden Thema ein:

HIV, Hepatitis C und Drogen”

Das Seminar findet am Donnerstag, 10. März 2016,
von 11.00 Uhr bis 15.00 Uhr statt.

Ort: Beratungs- und Geschäftsstelle der AIDS-Hilfe Stuttgart e.V.,
Johannesstr. 19, 70176 Stuttgart.

Im zweiteiligen Seminar werden zur besonderen Problematik von Hepatitis C und Drogengebrauch bei HIV-Betroffenen Beiträge geboten und Fragen beantwortet:
- Teil 1: 11.00 Uhr
Referent: Matthias Bastigkeit, Fachdozent für Pharmakologie, Medizinjournalist (DJV), Bildungszentrum für Gesundheitsberufe Asklepios Klinik Nord, Hamburg.
„Research Chemicals – jeden Tag eine neue (Drogen)Welt“
Crack, Crystal Meth und Poppers sind etablierte Substanzen im Drogenmarkt. In den letzten Jahren sind mehrere Dutzend neue Designer Drogen (Research Chemicals) auf den Markt gedrängt. Badesalze, Dünger, Raumluftverbesserer, Legal Highs, Krokodil und Cloud nine – die neuen Substanzen tragen viele Namen.

- Teil 2: 13.00 Uhr
Referent: Dr. Andreas Trein, Facharzt für Allgemeinmedizin, Infektiologe (DGI), Assoziierter Arzt der Deutschen Leberstiftung, Stuttgart.
„Aktueller Stand der Hepatitis C-Therapie bei HIV-Infizierten – Standards der HIV-Therapie 2016“ – Darstellung der Therapieleitlinien der Antiretroviralen Therapie (ART) und des günstigsten Zeitpunkts für den Therapiebeginn.

Seminargebühren fallen nicht an! Anmeldung ist allerdings erforderlich, da die Teilnehmendenzahl begrenzt ist!

Anmeldung bis spätestens Mittwoch, 09. März 2016 bei: AIDS-Hilfe Stuttgart e.V. – Sarah-Vanessa Salvini, Sozialarbeiter/Sozialpädagogin (B.A.) – Johannesstr. 19 – 70176 Stuttgart – E-Mail: sarah.salvini@aidshilfe-stuttgart.de – Tel.: 0711/22469-19 – Fax: 0711/22469-99.

Die Einladung und das Anmeldeformular des Fortbildungsseminars “HIV, Hepatitis C und Drogen” gibt es hier zum Download! [ca. 230 KB]

Mit freundlicher Unterstützung der MSD SHARP & DOHME GMBH! (www.msd.de)

Weitere Auskünfte zur Fortbildung erteilen gerne:

  • Dana Fichtner, Dipl.-Sozialpädagogin (FH), AIDS-Hilfe Stuttgart e.V., Präsenzzeit in der Geschäftsstelle: Dienstag 10.00 Uhr – 12.00 Uhr, E-Mail: dana.fichtner@aidshilfe-stuttgart.de, Tel.: 0711/22 46 9 -17.
  • Sarah-Vanessa Salvini, Sozialarbeiterin/Sozialpädagogin (B.A.), AIDS-Hilfe Stuttgart e.V., Präsenzzeit in der Geschäftsstelle: Montag 10.00 Uhr – 12.00 Uhr, E-Mail: sarah.salvini@aidshilfe-stuttgart.de, Tel.: 0711/22 46 9 – 19.